Ibiza & Formentera - So nah, so bezaubernd

Ibiza & Formentera - So nah, so bezaubernd

Strandferien

25.Juni 2019 - 02.Juli 2019

Ibiza - Die Insel

Nur in 2 Flugstunden erreicht man die drittgrösste Balearen-Insel.

Mit einem Durchmesser von ca. 40 Kilometern ist Ibiza ein idyllischer Ort mit romantischen kleineren und grösseren Buchten, sowie einigen Stränden. Das türkisblaue klare Wasser lädt stets zum Baden ein. Unterwegs mit dem Mietwagen konnten wir auf eigene Faust die Insel mit ländlich angehauchten Landschaften, den traditionellen Dörfern, sowie den unzähligen Buchten erkundigen. An der Westküste beeindruckte das „Cala d’Hort“ mit fantastischem Blick zur unbewohnten und als Naturschutz ausgewiesene Insel „Es Vedrà“ wo der Felsen Sa Galera aus dem Wasser ragt. Bei „Cala Llonga“ im Restaurant „Amante“, welches auf einer Klippe mit Sicht über eine weitere atemberaubende Bucht liegt, lohnt sich für einen Zwischenstopp. Aber auch nahe von unserem ruhig gelegenen Erwachsenen-Hotel „Grupotel Ibiza Beach Resort“ in Portinatx hat es viele schmucke Badeplätze. Zur Abwechslung besuchten wir am Sonntag den überschaubaren, traditionellen Hippie-Markt mit vielen Kunsthandwerken in Sant Joan. Wer es gerne etwas grösser und nicht allzu traditionell mag, sollte den Markt in

„Las Dalias“ besuchen. Auf Ibiza gibt es definitiv die perfekte Kombination für alle Reisewünsche. Egal ob man als Familie, Party-Urlauber oder Paar anreist, von dieser Insel muss man einfach begeistert sein.

Restaurant Amante bei Cala Llonga
Grupotel Ibiza Beach Resort in Portinatx
Grupotel Ibiza Beach Resort in Portinatx
Grupotel Ibiza Beach Resort in Portinatx
Cala d'Hort
Cala Xuclar
Paella

Die Hauptstadt Ibiza Stadt

Eivissa, wie die Stadt auf Katalanisch heisst hat eine sehenswerte Altstadt, welche besonders in den Sommermonaten extrem gut besucht wird. Sie liegt auf einem kleinen Hügel am Ufer des Meeres und ist der perfekte Ort für das Flanieren durch die vielen kleinen, bezaubernden Gassen. Zwischen den Gassen lohnt es sich eine Pause in einem der charmanten Cafés einzulegen. Unterwegs findet man immer wieder kleine, einzigartige Boutiquen. Von ganz oben des Hügels der Burg

„Castell de Eivissa“ hat man neben dem Ausblick auf den Hafen, einen Panorama-Blick über das Meer. Nach dem anschliessenden Shopping-Bummel durch die Einkaufsstrasse, wählten wir mitten in der Altstadt eines der unzähligen Restaurants und bereiteten unserem Gaumen mit einem landestypischen Gericht „Paella“ eine Freude. Paella ist ein spanisches Reisgericht aus der Pfanne und es schmeckt richtig lecker. Wer es gerne gemütlich mag, könnte den Abend anschliessend in einer Shisha-Lounge oder bei einem Spaziergang ausklingen lassen. Ibiza Stadt ist aber nicht nur für die Gemütlichkeit bekannt, sondern auch Partyliebhaber kommen auf ihre Kosten. Das Nachtleben mit weltberühmten Clubs (Pacha, Amnesia, Ushuaia usw.) in denen im Sommer jede Nacht die besten DJ’s der Welt auflegen bieten ein aufregendes, internationales Ambiente.

Ibiza Stadt - Eivissa
Ibiza Stadt - Eivissa
Ibiza Stadt - Eivissa
Ibiza Stadt - Eivissa
Ibiza Stadt - Eivissa
Ibiza Stadt - Eivissa
Ibiza Stadt - Eivissa

Sant Antoni de Portmany

Dieser lebendige Ferienort, an einer schönen, weiten Bucht gelegen, ist für sein Nachtleben und den legendären Sunsetbars bekannt. An der Promenade entlang, welche vom Hafen bis zum Strand Es Pouet führt, gibt es zahlreiche Restaurants, Bars und Clubs. Einer der berühmtesten Orte der Insel, das „Café del Mar“ öffnete 1980 mit der Idee, die wunderschönen Sonnenuntergänge mit passender Musik zu begleiten. Die erste Sunsetbar war geboren und servierte zu dem atemberaubenden Blick über das Mittelmeer feine Cocktails und Drinks. In den letzten Jahrzenten haben immer mehr andere Sunsetbars und Restaurant neben dem Café del Mar aufgemacht, sowie z.B. das Mambo, Savannah oder Fresh, aber der Name, der einem zuallererst einfällt, wenn man an Sonnenuntergänge auf Ibiza denkt, ist immer noch der des Originals, des Café del Mar.

Nach einem Bier im Café del Mar haben wir im Fresh während dem Abendessen, einem leckeren Hamburger mit Pommes, den Sonnenuntergang genossen.

Beim Café del Mar
Sant Antoni de Portmany
Sant Antoni de Portmany
Restaurant Fresh beim Café del Mar
Restaurant Fresh beim Café del Mar
Beim Café del Mar
Blick vom Restaurant Fresh beim Café del Mar
Sant Antoni de Portmany
Sant Antoni de Portmany
Sant Antoni de Portmany

Formentera – der perfekte Tagesausflug

Die kleinste der spanischen Baleareninsel im Mittelmeer ist Formentera. Entweder macht man einen Tagesausflug mit der Fähre ab Ibiza Stadt / Hafen oder plant auf dieser Nachbarinsel einen Aufenthalt in einem der Badeferienhotels. Nach ca. 40 Minuten mit der Fähre erreichten wir den Hafen von Formentera „La Savina“. Kaum angekommen sind die Auto- bzw. Roller-Vermietstationen, wo es wie Sand am Meer gibt, nicht zu übersehen. Da es mit dem Bus viel zu umständlich gewesen wäre, haben wir uns für einen Roller entschieden. In ca. 20km sind wir bereits am anderen Ende der Insel beim Leuchtturm „Faro de la Mola“ gewesen, wo wir im idyllisch gelegenen Restaurant einen Kaffeestopp machten. Ausserdem haben wir unterwegs bei verschiedensten tollen, türkisblauen Sandstränden/Buchten Bade-Pausen eingelegt. Der Strand von „Es Calo“ hat mich besonders verzaubert und am liebsten wäre ich gleich dageblieben. Nach einem kurzen Besuch am Strand vom lebhaften Punta Prima, sowie einem Abstecher zum „Cap de Barbària“ sind wir glücklich zurück nach Ibiza gekehrt.

 

 

Punta Prima
Es Calo
Playa de Migjorn
Es Calo
Es Calo
Faro de la Mola
Faro de la Mola