`Das Baltikum aktiv erleben ab Tallinn | Knecht Reisen

Das Baltikum aktiv erleben ab Tallinn

Erfahren Sie das Baltikum im Mietwagen und erleben Sie die verschiedenen Highlights hautnah. Mit dem Velo lernen Sie alle drei baltischen Hauptstädte kennen, im Kanu gleitenSie durch den Nationalpark Soomaa und auf einer Wanderung durch den Regionalpark Neris eröffnen sich Ihnen faszinierende Landschaftsbilder. Eine perfekte Reise für aktive Erholung erwartet Sie!
Das Baltikum aktiv erleben ab Tallinn
ab CHF 1235.– / pro Person
ab Tallinn bis Vilnius
Highlights:
-
Icon calendar 10 Tage / 9 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Tallinn

Individuelle Anreise nach Tallinn. Transfer vom Flughafen ins Hotel.

2. Tag Tallinn mit dem Velo

Tallinn weist eine bezaubernde Mischung von mittelalterlicher Friedlichkeit und modernem Stadtleben auf. Zusammen mit Ihrer örtlichen Reiseleitung erkunden Sie die älteste mittelalterliche Altstadt Nordeuropas auf dem Velo. Von der imposanten Alexander Newski-Kathedrale, zum Schloss über den Ratsplatz zu den gotischen Wohnhäusern bis über die Stadtmauern hinaus führt Sie Ihre Tour durch den Kadriorgpark bis zur Küstenpromenade. Zurück an Ihrem Startort bleibt Ihnen genügend Zeit für weitere individuelle Entdeckungstouren. (F)

3. Tag Mit dem Kanu unterwegs

Nach dem Frühstück übernehmen Sie Ihren Mietwagen im Stadtbüro von Tallinn. Ihr heutiges Tagesziel ist Pärnu. Auf dem Weg dahin halten Sie im Nationalpark Soomaa. Sie lernen den Park auf einer spannenden und informativen Kanufahrt durch die wunderbare Natur kennen. Geniessen Sie das leise Gleiten durch die entzückende Parklandschaft bevor Sie Ihre Fahrt nach Pärnu fortsetzen. (zirka 130 km) (F)

4. Tag Sigulda und Riga

Die heutige Route führt zum grossen Teil der Ostsee entlang. Wir empfehlen Ihnen, die Küstenstrasse zu verlassen und auch die kleinen Städte Cesis und Sigulda zu besuchen. Im mittelalterlichen Cesis treffen Sie auf eine schöne und bestens erhaltene Altstadt, die mit ihren romantischen Gassen zum Bummeln einlädt. Sigulda liegt in der Region, die aufgrund ihrer reizvollen Landschaft auch als Lettische Schweiz bezeichnet wird. In Sigulda erwartet Sie ein Schloss und ein gutes Netz an Wander- und Spazierwegen. Bevor Ihr Weg weiter via Turaida nach Riga führt, ist zudem der Besuch der Gutmannshöhle lohnenswert. Die riesige Sandsteinhöhle befindet sich in der Nähe der Burg Turaida am Ufer des Flusses Gauja. (zirka 220 km) (F)

5. Tag Riga mit dem Velo

Sie lernen nach dem Frühstück Riga auf einer Velotour kennen. Mit Ihrer örtlichen Reiseleitung fahren Sie durch die Altstadt zur Petrikirche, dem Dom, dem Schwedentor und dem Pulverturm. Bevor Sie weiter ins Jugendstilviertel in der Neustadt fahren, kommen Sie an der Kleinen und Grossen Gilde vorbei. Weiter führt Ihre Tour zur ehemaligen Landsgemeinde mit dem restaurierten Holzgebäudeviertel und letztendlich zum futuristischen Gebäude der Nationalbibliothek. Am Nachmittag bleibt Ihnen genügend Zeit um beispielsweise den Zentralmarkt zu besuchen. (F)

6. Tag Klaipėda

Sie fahren direkt nach Klaipėda. Nach dem Check-In im Hotel bietet sich ein Stadtbummel an. Klaipėda, auch bekannt unter dem deutschen Namen Memel erwartet Sie mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten und einer grossen Anzahl an Kunst im öffentlichen Raum. Der Simon-Dach-Brunnen ist sicherlich das bekannteste Kunstwerk. Er wurde zum Andenken an den gleichnamigen Dichter errichtet. Die Brunnenfigur erinnert an das bekannteste Werk von Simon Dach, das Ännchen von Tharau. (zirka 310km) (F)

7. Tag Kurische Nehrung

Heute unternehmen Sie einen Ausflug an die Kurische Nehrung. Die rund 100 Kilometer lange Halbinsel erwartet Sie mit imposanten Dünen. Besichtigen Sie Nida und unternehmen Sie einen Spaziergang auf die grosse Düne im Fischerdorf Joudkrante, wo sich ein mystischer Hexenberg mit Holzfiguren aus der litauischen Volksmythologie befindet. (F)

8. Tag Wanderung im Regionalpark Neris

Auf der Fahrt nach Vilnius halten Sie im Regionalpark Neris. Der Park liegt am schönsten Abschnitt des Flusses Neris. Er wurde zu dem Zweck gegründet, die ausdrucksvolle Landschaft des Flusstals, die eigenartige Flora und Fauna und das einzigartige System von Windungen am Mittellauf der Neris sowie den Schutz der natürlichen Nebenflüsse und des Kulturerbes zu sichern. Mit Ihrem örtlichen Reiseführer erkunden Sie auf einer rund dreistündigen Wanderung die faszinierende Landschaft zwischen tiefen Wäldern und sanften Hügeln sowie das UNESCO-Kulturerbe Kernavė. Anschliessend fahren Sie weiter in die litauische Hauptstadt Vilnius. (zirka 320 km) (F)

9. Tag Vilnius mit dem Velo

Sie starten den Tag mit Ihrer örtlichen Reiseleitung auf einer Velotour. Sie erkunden das historische Zentrum sowie die zahlreichen Bauten verschiedener Religionen. Weiter besichtigen Sie das Gotische Ensemble, die Universität und das Stadttor Aušros Vartai mit seiner Kapelle der Morgenröte und der berühmten Madonna von Vilnius. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen beispielsweise einen Ausflug zur Wasserburg Trakai. (F)

10. Tag Rück- oder Weiterreise

Fahrt zum Flughafen und Rückgabe des Mietwagens. Individuelle Weiter- oder Rückreise in die Schweiz. (F)

Preise
10 Tage / 9 Nächte ab CHF 1235.– / pro Person